Paartherapie und Paarcoaching

Liebe und Partnerschaft zu leben gehört für die meisten Menschen zum Schönsten und Erfüllendsten überhaupt. Gleichzeitig ist es eine große Herausforderung: Zwei unterschiedliche Personen mit ihren jeweiligen Vorstellungen, Bedürfnissen, Wünschen und Vergangenheiten treffen aufeinander – und auf die Realitäten des Lebens.

Häufig ist das Leben miteinander nach einiger Zeit nicht mehr von Liebe geprägt, sondern von Alltag, Streit oder von Langeweile. Momente der Nähe werden selten, das Gefühl von Verbundenheit nimmt ab. Das Paar findet sich enttäuscht und traurig wieder, vielleicht auch verletzt und wütend. So hatte man sich das nicht vorgestellt.

So muss es auch nicht bleiben. Wenn es Ihnen nicht mehr gelingt, Ihre Beziehungsprobleme aus eigener Kraft zu lösen, hilft Ihnen eine Paartherapie oder ein Paarcoaching, verletzende und destruktive Verhaltensmuster zu erkennen und zu einem glücklicheren Miteinander hin zu verändern.

Ich unterstütze Sie auch gerne, bevor Herausforderungen zu Problemen werden. Für ein Paarcoaching ist es nie zu früh.

Wann bietet sich eine Paartherapie oder ein Paarcoaching an? Beispiele

  • Unsere Beziehung steckt in einer Krise, ist von Unzufriedenheit oder Vorwürfen geprägt.
  • Fast alle Gespräche enden im Streit – wie finden wir da raus?
  • Wir pflegen kaum noch gemeinsame Interessen, wollen uns aber nicht aus den Augen verlieren.
  • Die Belastungen des Alltags nehmen unserer Partnerschaft den Raum.
  • Immer wieder kommt es zu Missverständnissen – wie vermeiden wir sie?
  • Wir verstehen uns sexuell nicht mehr – wie können wir zu unserer Lust zurückfinden?
  • Ich fühle mich von meinem Partner oder meiner Partnerin nicht unterstützt.
  • Eine Affäre hat das Vertrauen zueinander erschüttert – wie kann es weitergehen? 
  • Ein Schicksalsschlag hat uns entfremdet, dabei möchten wir ihn zusammen verarbeiten.
  • Gemeinsam oder alleine? Wie soll unsere Zukunft aussehen?
  • Kinder sind geplant: Welche Rollenverteilung streben wir an?
  • ...

Was erwartet Sie?

In einer geschützten Gesprächsatmosphäre können beide Partner ihre jeweilige Sicht darstellen. Hier geht es nicht um Schuldzuweisungen, sondern darum zu verstehen, wie es zur Krise kam und was sie für Ihre Beziehung bedeutet. Mit meiner Begleitung lernen Sie wieder respektvoll und achtsam miteinander umzugehen und Lösungen für Ihre Probleme zu entwickeln. Dabei helfen mir meine breit gefächerte Qualifikation und Erfahrung, die auch Sexualtherapie und Psychotherapie umfasst.

Ich stütze mich unter anderem auf die Emotionsfokussierte Paartherapie (EFT) von Dr. Sue Johnson. Mit diesem Modell lernen Sie, destruktive Verhaltensweisen aufzulösen, Wunden zu heilen und zu einer sicheren und liebevollen Beziehung zurückzufinden, in der Konflikte ohne Verletzungen ausgetragen werden können.

> Informationen zu meinen Sitzungen